Festgeld TEST 365 ...
Kapitalanlagen
mit 100% Einlagensicherung!

Sie suchen die besten Zinsen ... ,
Ihr neues Konto wartet schon auf Sie!


Geldanlage ist ein kompliziertes Thema. Bankberater und Finanzanlagenvermittler werden zum größten Teil durch Provisionserlöse bezahlt. Diese Vermittler treten Ihnen gegenüber als Verkäufer auf. Darum müssen Sie im Auge behalten, dass Ihnen diese Berater auch Finanzanlagen empfehlen, die satte Provisionen bieten und wodurch gut verdient werden kann. Dies gilt natürlich auch für die Bankberater der Hausbanken, die hauseigene Produkte oder Produkte von Kooperationspartnern vertreiben. Da teilweise Vertriebsziele erfüllt werden müssen, ist es nicht leicht die für Sie, die richtigen Produkte zu realisieren. Sie können sich zwar andere Angebote einholen, aber die Entscheidung wird daurch nicht leichter.

Festgeldkonto

Festgeld Test 365 - Bei der Anlage von Festgeldern wird zwischen Kunde und Bank eine feste Laufzeit vereinbart, bei der von vornherein ein bestimmter Zeitpunkt für die Fälligkeit der Geldanlage verabredet wird. Am Ende der Laufzeit können sie entweder als Sichteinlage weitergeführt werden oder verlängert werden. Bei Verlängerung gilt meist der aktuelle Zinssatz. Während dieser Laufzeit wird ein Zinssatz festgelegt, der bis zur Fälligkeit unverändert bleibt, eintretende Marktschwankungen bleiben unberücksichtigt.

Tagesgeldkonto

Festgeld Test 365 - Tagesgeld ist heutzutage immer noch eine der beliebtesten Kapitalanlagen, bei der das Geld auf unbestimmte Zeit und mit täglicher Verfügbarkeit angelegt werden kann. Ein Tagesgeldkonto ist technisch gesehen ein Girokonto mit Guthabenverzinsung, daß jedoch nicht als Zahlungsverkehrskonto benutzt werden kann. Man kann jedoch jederzeit von seinem Tagesgeldkonto auf ein Girokonto bei der Tagesgeldbank oder auf ein bestimmtes “Referenzkonto” deutschlandweit überweisen. Technisch unterscheidet sich das Tagesgeldkonto nicht von einem Girokonto , deshalb bieten einige Banken keine extra Tagesgeldkonten an, sondern bieten eine entsprechend hohe Verzinsung des Girokontos.

Girokonto

Festgeld Test 365 - Das Girokonto oder Kontokorrentkonto ist das Grundkonto jedes Bankkunden. Es ist meist das Hauptkonto oder Stammkonto über das der normale Geschäftsverkehr abgewickelt wird. Es werden alle Ein- und Ausgänge über das Girokonto gebucht. Andere Konten wie zum Beispiel Tagesgeld-, Termingeld-, Kredit-, oder Fremdwährungskonten liegen dann im gleichen Kontostamm. Bei vielen Banken werden nur andere Nummern zum Girokonto vorangestellt. Wenn Sie zum Beispiel Tages-, Fest- oder Termingeld anlegen möchten, brauchen Sie das Girokonto als Zwischenkonto. Es ist nicht möglich Zahlungen von diesen Konten direkt, also ohne Zwischenbuchung auf das Girokonto auszuführen.

Depotkonto

Festgeld Test 365 - Möchten Sie Wertpapiere handeln, brauchen Sie ein sogenanntes Depotkonto. Das Depotkonto ist das Aufbewahrungskonto für Aktien, Investmentfonds und sonstige Wertpapiere. Suchen Sie ein kostengünstiges Depotkonto, lohnt sich ein Depotvergleich bei den Online-Brokern. Vergleichen Sie Leistungen und Gebühren, da es teils erhebliche Einsparungspotetiale gibt, durch die Wahl des richtigen Kontos. Vor allem bei Internetbanken kann man sein Konto oft kostenlos führen. Filialbanken erheben dagegen meist Gebühren, der Vorteil besteht darin, dass eine persönliche Beratung angeboten wird. Ein weiterer Kostenpunkt sind die Transaktionsgebühren. Bei jedem Kauf und Verkauf von Wertpapieren wird eine Gebühr fällig. Wenn Sie häufig handeln, spielen diese Kosten sicherlich eine Rolle.

Festgeld Testsieger - Festgeld Vergleich
Festgeld Testsieger - Tagesgeld Vergleich
Festgeld Testsieger -  Girokonto Vergleich
Festgeld Testsieger -  Depot Vergleich

Die neusten Angebote der Partnerbanken
aus Deutschland und Europa


Investitionsbank Trentino-Südtirol
(Italien)

Festgeld Testsieger - Investitionsbank Tretino-Sodtirol - Festgeld (Italien)
Zinsen (EUR) 0,20% - 0,40% p.a.
Anlage 12 - 24 Monate
Einlagensicherung 100.000,- EUR
zum AnbieterDetails

SME Bank
(Litauen)

Festgeld Testsieger - SME Bank - Festgeld (Litauen)
Zinsen (EUR) 0,10% - 0,35% p.a.
Anlage 3 - 12 Monate
Einlagensicherung 100.000.- EUR
zum AnbieterDetails

Inbank
(Estland)

Festgeld Testsieger - inbank- Festgeld (Estland)
Zinsen (EUR) 0,45% - 1,20% p.a.
Anlage 12 - 60 Monate
Einlagensicherung 100.000,- EUR
zum AnbieterDetails

Festgeld- und Tagesgeld-Anlagen mit Zinsportalen

Zinsportale bieten viele Tagesgeld- und Festgeld Testsieger Angebote


Festgeld Test 365 - Der Ge­danke hinter den Zins­portalen ist ein­fach: Banken im euro­päischen Aus­land bieten bessere Zinsen als deutsche Geld­häuser, sind aber für hie­sige An­leger schwer zu­gäng­lich. Die Konto­er­öffnung ist meist nur per­sönlich und mit Kennt­nissen der Landes­sprache mö­glich. Dieses Problem lässt sich durch einen pro­fessionellen Ver­mittler lösen.

Zins­portale machen es mö­glich, über einen simplen Online-Prozess die An­gebote aus­ländischer Banken zu nutzen. Sie listen Tages­geld- und Fest­geld­an­gebote ihrer Partner­banken auf, unter denen ein An­leger aus­wählen kann. An­schließend legt dieser bei einem deutschen Treu­händer des Zins­portals ein Konto an, auf das er die ge­wünschte Anlage­summe über­weist.

Der Registrierungs­prozess er­fordert nur eine ein­malige per­sönliche Authentifizierung. Diese kann über das Postident-Ver­fahren oder digital mit dem Videoident-Ver­fahren erfolgen. hierfür ist eine Web­cam oder ein Smart­phone nötig. So­bald dieser Schritt er­folgt ist, kann be­quem in alle auf dem Zins­portal auf­ge­listeten An­ge­bote in­vestiert werden, die unter anderen viele Festgeld Testsieger Angebote aufweisen. Das Zins­portal kümmert sich um die Ab­wicklung bei den aus­ländischen Partner­banken.

CHECK24

Festgeld TEST - CHECK24 bestes VergleichsportalIm Tages- und Festgeldvergleich von CHECK24 finden Sie Produkte unterschiedlicher Banken, sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland. Die Kontoeröffnung als auch die Kontoführung können Sie direkt und unkompliziert über CHECK24 erledigen. Nutzen Sie Tages- und Festgeld Angebote, steht Ihnen CHECK24 als Vertrags- und Servicepartner gerne zur Verfügung. Sobald Sie das zentrale Konto für Ihre Anlagen über CHECK24 eröffnet haben, können Sie jederzeit weitere Festgeld Angebote nutzen.

WeltSparen

Festgeld TEST - WeltSparen bester Festgeld VermittlerWeltSparen bietet exklusiven Zugang zu attraktiven Tages- und Festgeldern aus ganz Europa sowie zu einfachen und kostengünstigen Investmentprodukten. Alle Tages-­ und Festgelder bis zu 100.000 EUR je Anleger und Bank unterliegen der europäischen Einlagensicherung und sind gesetzlich geschützt. Einmal anmelden, beliebig viele Anlagen abschließen und alles zentral in einem Onlinebanking verwalten.

ZinsPilot

Festgeld TEST - Testsiegerl ZinsPilotNach einmaliger Legitimierung können Sie jedes Tagesgeld und Festgeld nutzen. Der aufwändige Prozess mit wiederholten Postidents entfällt. Bei ZinsPilot können Sie über nur ein Konto von den attraktiven Tages- und Festgeldzinsen vieler europäischer Banken profitieren. Die über ZinsPilot angelegten Gelder sind dank der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Anleger und Bank gesetzlich geschützt.

In wenigen Schritten,
zu renditestarken Anlageprodukten!


01.

Kostenlos
registrieren!


Nur einmal am Zinsportal anmelden und identifizieren, dann die besten Anlageprodukte wählen.

02.

Anlageprodukt
wählen!


Einfach und sicher lukrative Anlagemöglichkeiten sichern.

03.

Kapital
anlegen!


Gewünschte Anlage auswählen, Investmentbetrag überweisen und starke Zinsen sichern.

Aktuelle Anlageneuheiten aus der EU


GRENKE Bank (Deutschland)

Update - 21.03.2020

Flagge Deutschland DEUTSCHLAND

FESTGELD Privatkunden

0,31% - 0,90% p.a.

Mindestanlage 10.000,- EUR
Maximalanlage 25.000,- EUR
weitere DETAILS
Bankhaus August Lenz (Deutschland)

Update - 13.03.2020

Flagge Deutschland DEUTSCHLAND

TAGESGELD Firmenkunden

0,25% p.a.

Mindestanlage 50.000,- EUR
Maximalanlage 2.500.000,- EUR
weitere DETAILS
European Merchant Bank (Litauen)

Update - 10.03.2020

Flagge Litauen LITAUEN

FESTGELD Privatkunden

0,30% - 0,50% p.a.

Mindestanlage 1,- EUR
Maximalanlage 100.000,- EUR
weitere DETAILS

Festgeld und Tagesgeld ... ,
welche Kapitalanlage ist besser?



Vorteile von Festgeldkonten

Meist höherer Zins als bei Tagesgeld!
Zinssatz wird über die gesammte Laufzeit garantiert!
Anlagezeitraum ab 1 Monat(en)!
Zinserträge sind planbar!
Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000,- Euro!
Konto jederzeit kündbar!

Nachteile von Festgeldkonten

Feste Anlagedauer, nicht vorzeitig kündbar!
Bei steigenden Zinsen, länger fristig gebunden!
Mindestanlage beachten, meist höher!
Anlagesummekann nicht aufgestockt werden!
Ausschüttung der Zinsen erfolg meist jährlich!



Vorteile von Tagesgeldkonten

Tagesgeld täglich verfügbar!
Kostenlose Kontoführung!
Attraktive Zinsen und damit eine hohe Rendite!
Zinsausschüttung (Zinseszinseffekt)!
Taggenaue Verzinsung!
Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000,- Euro!
Konto jederzeit kündbar!

Nachteile von Tagesgeldkonten

Zinssätze variabel und können geändert werden!
Teilweise Zinsstaffel, je nach Anlagebetrag!
Teilweise höhere Zinsen für Neukunden!
Teilweise Beschränkung auf einen Maximalbetrag!
Kunde mussüber ein Girokonto verfügen!
Teilweise kein Zinses-Zins-Effekt!


Erzielbare Zinsen für Festgeld- und Tagesgeldanlagen
Deutschland, EU-Ausland und Zinsportale


Festgeld Test 365 - Tagesgeld und Festgeld ist für sicherheitsbewusste Anleger geeignet, aber welche Sparform von Vorteil ist, lässt sich nicht so einfach beantworten. Tagesgeldanlagen sind flexibler wie Festgeldanlagen, da sie täglich über Ihr angelegtes Geld verfügen können. Ferner beitet Ihnen Tagesgeld die Möglichkeit von Tagesgeldhopping. Dies bedeutet, dass Sie schnell und einfach auf bessere Angebote anderer Banken reagieren können und sich somit bessere Zinsen sichern.

Ein Festgeldkonto ist vor allem für sicherheitsbewusste Geldanleger geeignet, die ihr Geld möglichst sicher mit guten Zinsen anlegen wollen und dabei definitiv für eine festgelegte Zeit auf das angelegte Geld verzichten können. Mit einem Festgeldkonto kann man für einen festgelegten Zeitraum Geld mit festen Zinsen anlegen. Ein Festgeldkonto können Sie bei ihrer Hausbank oder einfach und schnell, online im Internet oder bei Zinspartalen eröffnen.

Ein Tagesgeldkonto ist ein Sparkonto mit täglicher Verfügbarkeit. Auf diesen können Sparer bzw. Anleger in der Regel beliebig hohe Einlagen zum aktuellen Tagesgeldzins anlegen.

Der Unterschied zwischen Festgeld-, Tagesgeld- und Girokonto besteht darin, dass von einem Tagesgeld- und Festgeldkonten keine Zahlungen geleistet werden können und als Zwischenkonto eine Girokonto zur Verfügung stehen muss.

Privatkunden

FESTGELD-Vergleich nach Zinsportalen

Zinsportale / Direktbanken Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
CHECK24 bis 0,90% p.a.
WeltSparen bis 1,50% p.a.
bis 1,10% p.a. bis 0,70% p.a.
ZinsPilot bis 1,30% p.a.
Direktbanken bis 1,25% p.a.
bis 1,50% p.a.

TAGESGELD-Vergleich nach Zinsportalen

Zinsportale / Direktbanken Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
CHECK24 bis 0,20% p.a.
WeltSparen bis 0,15% p.a.
ZinsPilot bis 0,14% p.a.
Direktbanken bis 0,20% p.a. bis 0,40% p.a.

FESTGELD-Vergleich nach Ländern

Staat Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
Belgien bis 0,75% p.a.
Bulgarien bis 1,10% p.a.
Deutschland bis 1,00% p.a.
bis 1,50% p.a.
Estland bis 1,20% p.a.
Frankreich bis 1,01% p.a.
Griechenland bis 0,75% p.a.
Großbritannien kein Angebot
kein Angebot
Irland bis 0,05% p.a.
Italien bis 1,20% p.a.
Kroatien bis 1,10% p.a.
Lettland bis 1,10% p.a.
Litauen bis 1,01% p.a.
Luxemburg bis 0,61% p.a.
Malta bis 1,00% p.a.
Niederlande bis 0,10% p.a.
Norwegen kein Angebot
bis 0,70% p.a.
Österreich bis 0,50% p.a.
Polen bis 0,20% p.a.
Portugal bis 1,05% p.a.
Rumänien bis 0,20% p.a.
Schweden bis 0,75% p.a.
Slowakei bis 0,20% p.a.
Spanien kein Angebot
Tschechien bis 1,20% p.a.
Zypern bis 0,50% p.a.

TAGESGELD-Vergleich nach Ländern

Staat Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
Belgien bis 0,12% p.a.
Bulgarien kein Angebot
Deutschland bis 0,01% p.a. bis 0,40% p.a.
Estland kein Angebot  
Frankreich bis 0,01% p.a.
Italien bis 0,15% p.a.
Malta bis 0,20% p.a.
Niederlande kein Angebot
Norwegen bis 0,14% p.a.
Österreich bis 0,02% p.a.
Rumänien bis 0,05% p.a.
Schweden bis 0,14% p.a.

Geschäftskunden

FESTGELD-Vergleich nach Zinsportalen

Zinsportale / Direktbanken Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
WeltSparen bis 2,00% p.a.
bis 0,00% p.a.

TAGESGELD-Vergleich nach Zinsportalen

Zinsportale / Direktbanken Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
WeltSparen bis 0,00% p.a.

FESTGELD-Vergleich nach Ländern

Staat Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
Bulgarien bis 0,00% p.a.
Deutschland bis 0,00% p.a.
bis 0,00% p.a.
Frankreich bis 2,00% p.a.
Luxemburg bis 0,60% p.a.
Portugal bis 0,06% p.a.

TAGESGELD-Vergleich nach Ländern

Staat Anlage in EUR Anlage in USD Anlage in NOK
Deutschland bis 0,18% p.a.

Was ist die Quellesteuer,
welche Steuersätze fallen in den EU-Mitgliedsstaaten an?


Quellensteuer

Die Quellensteuer ist eine Steuer auf Kapitalerträge wie Zinsen oder Dividenden, die im jeweiligen Quellenstaat bei der Auszahlung der Kapitalerträge von der Bank einbehalten und an das zuständige Finanzamt des Quellenstaates abgeführt wird.

Welche Quellensteuersätze
fallen in der Übersicht an?

Bei den  Tages- oder Festgeldeinlagen kann ein Quellensteuersatz in Höhe von 0,00 % bis zu 35,00 % anfallen, je nach den Steuergesetzen des jeweiligen Quellenstaates.

Quellensteuer - Wer
ist steuerpflichtig?

Jede Person, die Kapitalerträge aus Zinsen oder Dividenden erhält, ist quellensteuerpflichtig, wenn im Quellenstaat ein Quellensteuerabzug erfolgt. Für deutsche Kapitalanleger fällt zusätzlich die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge an.

Quellensteuer - Wie kann ich
eine Doppelbesteuerung verhindern?

Der einfachste Weg die Quellensteuer zu umgehen, sind Tagesgeld- und Festgeldanlagen in Ländern zu tätigen,  wo kein Quellensteuerabzug erfolgt.

Wie kann ich mir die
Quellensteuer zurückholen?

Deutschland unterhält mit mehr als 80 Staaten ein Doppelbesteuerungsabkommen. Dieses Abkommen regelt, zu welchem Anteil der ausländische Quellensteuersatz auf die deutsche Abgeltungssteuer anrechenbat ist. Erträge aus Kapitalvermögen müssen in der Einkommensteuererklärung deklariert werden. Im Anschluß finden Sie eine Übersicht, welche Quellensteuersätze in den einzelnen Quellenstaaten anfallen, sowie die Anrechenbarkeit in Ihrer Steuererklärung.

Quellesteuersätze von A-L

Quellensteuer     
Quellenstaat
Quellensteuer Quellensteuer
reduziert
Quellensteuer
anrechenbar
Belgien 30%
0% 0%
Bulgarien 10% 5% 5%
Dänemark 0% 0%
0%
Estland 0% 0% 0%
Finnland 0% 0% 0%
Frankreich 0% 0% 0%
Griechenland 15% 10% 10%
Großbritannien 0% 0% 0%
Irland 37% 0% 0%
Italien 0% 0% 0%
Kroatien 12% 0% 0%
Lettland 20% 10% 10%
LIchtenstein 0% 0% 0%
Litauen 15% 10% 10%
Luxemburg 0% 0% 0%

Quellesteuersätze von M-Z

Quellensteuer     
Quellenstaat
Quellensteuer
Quellensteuer
reduziert
Quellensteuer
anrechenbar
Malta 0% 0% 0%
Niederlande 0% 0% 0%
Norwegen 0% 0% 0%
Österreich 25% 0% 0%
Polen 19% 5% 5%
Portugal 28% 15% 15%
Rumänien 16% 0% 0%
Schweden 0% 0% 0%
Slowakei 19% 0% 0%
Slowenien 5% 5% 5%
Spanien 20% 0% 0%
Tschechien 15% 0% 0%
Ungarn 0% 0% 0%
Zypern 0% 0% 0%

Welche Steuern auf Kapitalerträge
müssen in Deutschland abgeführt werden?


Festgeld Test 365 - In Deutschland müssen auf  Kapitalerträge Steuern gezahlt werden, da sind Erträge aus Tagesgeld und Festgeld keine Ausnahme. Es fallen hierbei die Abgeltungssteuer bzw. Kapitalertragsteuer in Höhe von 25% an. Der Solidaritätszuschlag von 5,50%  und die Kirchensteuer je nach Bundesland in Höhe von 8,00% bzw. 9,00%, auf die Kapitalertragsteuer.

Steuerabzug
bei Kapitalerträgen

Gehören Sie keiner Konfession an müssen Sie

  • 25% Kapitalertragsteuer
  • zzgl. 5,50% Solidaritätszuschlag

von der Kapitalertragsteuer an das Finanzamt abführen.

Daraus ergibt sich für Sie eine Steuerbelastung von 26,38% auf die Kapitalerträge.

Müssen Sie zusätzlich Kirchensteuer abführen kommt nochmal je nach Bundesland 8% bzw. 9% von der Kapitalertragsteuer an Steuerabzug hinzu.

  • Bayern 8,00%
  • Baden-Württemberg 8,00%
  • jedes andere Bundesland 9,00%

Müssen Sie zusätzlich Kirchensteuer abführen, ergibt sich eine Steuerbelastung von 27,82% bzw. 27,99% auf die Kapitalerträge.

Nichtveranlagungs-
bescheinigung

Gesamteinkünfte von derzeit

  • 9.000,- Euro bei Ledigen
  • 18.000,- Euro bei Verheirateten

sind steuerfrei. Liegen also Ihre Einkünfte unter dieser Grenze, können Sie beim Finanzamt eine Nichtveranlagungsbescheinigung beantragen und erhalten somit sie gezahlte Kapitalertragsteuer zurück.

Die Nichtveranlassungsbescheinigung (NV-Bescheinigung) müssen Sie beim Finanzamt mit dem „Antrag auf Ausstellung einer Nichtveranlagungsbescheinigung“ beantragen. Das Formular erhalten Sie im Service-Center Ihres Finanzamts.

Die NV-Bescheinigung wird beim Finanzamt beantragt und gilt für maximal drei Jahre. Sinnvoll ist die Beantragung einer NV-Bescheinigung, wenn Kapitalerträge den Sparer-Pauschbetrag übersteigen aber alle Einkünfte zusammen, so gering sind, dass der Grundfreibetrag nicht überschritten wird.

Günstigerprüfung bei
Einkünften aus Kapitalvermögen

Manche Steuerzahler haben einen individuellen Steuersatz. Liegen die Einkünfte aus Kapitalvermögen unter den Grundfreibetrag, sind keine Steuern zu entrichten. Sind Ihre Einkünfte aus Kapitalvermögen jedoch höher, können Sie eine Günstigerprüfung bei Abgabe Ihrer Steuererklärung beantragen.

Dies bedeutet, das Finanzamt prüft ob Ihr persönlicher Steuersatz niederiger ist als die Kapitalertragsteuer und erstattet Ihnen hierbei zuviel gezahlte Steuern.

HINWEIS: Eine Günstigerprüfung wird grundsätzlich bei Kindergeld bzw. Kinderfreibetrag, der Pendlerpauschale sowie beim Sonderausgabenabzug der Riester-Rente durchgeführt.

Sicherheit der Einlagen, innerhalb der EU


Festgeld Test 365 - Das Risiko, dass Einlagen gefährdet sind, wenn eine Bank in Zahlungsschwierigkeiten gerät und Insolvenz droht, wurde in der Vergangenheit bereits leider häufiger Realität. Zuletzt kamen im Zusammenhang mit der Banken- und Finanzkrise 2008 entsprechende Befürchtungen auf. Auch die nachfolgende Euro-Krise hat die Bankensysteme in manchem europäischen Land nachhaltig belastet. Dennoch mussten so genannte Kleinsparer in den letzten Jahrzehnten keine Ausfälle bei ihren Ersparnissen hinnehmen. Dies ist wesentlich auf die gesetzliche Einlagensicherung zurückzuführen. Auch bei Festgeld ist diese Einlagensicherung generell gewährleistet. Die gesetzliche Einlagensicherung bei Festgeld und anderen Bankeinlagen ist innerhalb der Europäischen Union im Rahmen von EU-Richtlinien (Richtlinien 1994/19/EG und 2009/14/EG) geregelt. Sie sehen bestimmte Mindestanforderungen für den Einlegerschutz vor, der jeweils durch nationale Gesetze umgesetzt wurde. In Deutschland ist dies das Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz. Andere EU-Staaten haben eigene Umsetzungsvorschriften.

100.000 EUR

Nach EU-Recht sind alle Angebote für Festgeld und Tagesgeld bis zum Gegenwert von 100.000 EUR inklusive Zinserträgezu zu 100 Prozent je Kunde und je Bank geschützt.

0 EUR

Seit Einführung der Regelung zur Einlagensicherung in der Europäischen Union im Jahr 1994 haben Sparer genau 0 EUR, bis zu der Grenze von 100.000 EUR, verloren.

7 Tage

Bis 2024 muss die gesetzliche Auszahlungsfrist durch Einlagensicherungsfonds von derzeit 20 auf 7 Arbeitstage reduziert werden. Einige Mitgliedsstaaten setzten diese Regelung bereits seit Juni 2016 um.

0,80 %

Spätestens 2024 muss jeder Einlagensicherungsfonds in Europa zu mindestens 0,8 Prozent der gedeckten Einlagen gefüllt sein, damit dieser im Fall der Fälle sofort aktiv werden kann. Einige unserer Partnerländer erfüllen bzw. übertreffen dieses Kriterium bereits heute.

Einheitliche Regeln
innerhalb der EU

Die gesetzliche Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union ist Ausdruck des politischen Willens, europäische Sparer von den Folgen einer möglichen Banken-Insolvenz auszunehmen. Mit den jüngsten Änderungen bieten alle Sicherungssysteme einen hohen einheitlichen Standard. In ganz Europa wurden die Mindestanforderungen an die gesetzlich garantierte Einlagensicherung seit Jahren weiterentwickelt (EG-Richtlinien 1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU), um den Schutz der Anleger in der Europäischen Union zu verbessern: Seit Juli 2015 erfolgt die sukzessive Umsetzung in allen EU-Mitgliedsstaaten.

Einlagensicherung - Belgien

Gesetzl. Einlagensicherung:
100% bis 100.000,- EUR

Gesetzl. Einlagensicherungssystem:
100% - Einlagensicherung Belgien

Offizielle Bezeichnung:
Guarantee Fund for Financial Services

Anschrift:
Federale Overheidsdienst Financiën, Administratie van de Thesaurie, Administratie Betalingen, Garantiefonds, Kunstlaan 30, 1040 Brussel, Belgium